19.10.17

3. Elefantinnenrunde

Unsere Präsidentin Ulrike Gitmans hat sich mit den Präsidenten des bvkj, der DGSPJ, DAKJ, DGKJ und dem Vorstandsvorsitzenden des Instituts für die Hausärztliche Fortbildung im Deutschen Hausärzteverband zum 3. Mal in Düsseldorf getroffen. Dabei wurden Synergien in Aus-, Weiter- und Fortbildung ausgelotet. Konkret wird es in der Studierendenausbildung.

Der Vorschlag für ein integriertes Längsschnitt-Curriculum durch Pädiatrie und Allgemeinmedizin ist inzwischen erarbeitet: iSalutoLong wird mehreren Standorten angeboten. Studierende sind schon jetzt verpflichtet, ein vorklinisches und ein klinisches Wahlfach zu wählen. Beim vorklinischen Wahlfach können die Studies zwischen dem Schwerpunkt Pädiatrie und dem Schwerpunkt Allgemeinmedizin wählen, wobei beide Schwerpunkte Berührung in den familienmedizinischen Aspekten haben. Das klinische Wahlfach wird von beiden Fachgruppen gemeinsam angeboten. Es wird vorerst nur als Pilotprojekt für maximal zwei Seminargruppenstärken pro Standort realisierbar sein.

Alle Beteiligten wollen hier unterstützend und begleitend tätig werden und wünschen sich eine Begleitforschung zu den Effekten. Eventuell ist hier ein gemeinsamer Forschungsförderungsantrag möglich. Die beteiligten Fachgesellschaften der Pädiatrie und der Allgemeinmedizin begrüßen diese Initiative und unterstützen ihre Realisierung.

Anhang: iSalutoLong Entwurf

Aktuelles DGAAP

Aktuelles von Kinderaerzte im Netz

    15.12.2017
    14.12.2017
  •  Kontakt  | 
  •  Impressum  | 
  •  Disclaimer