Die DGAAP

Die Deutsche Gesellschaft für Ambulante Allgemeine Pädiatrie (DGAAP e.V.) ist die wissenschaftliche Gesellschaft der ambulanten, allgemeinen Kinder-und Jugendmedizin.

Ihre Aufgabe ist die Förderung und Koordinierung von Lehre, Forschung, Weiterbildung, Berufsausübung und Fortbildung in der ambulanten allgemeinen Kinder- und Jugendmedizin. Ziel der Gesellschaft ist es, der ambulanten allgemeinen Kinder-und Jugendmedizin als eigenständiges Fach in Forschung, Lehre und Praxis die ihr zukommende Bedeutung zu verschaffen.

Vorstandswahlen der DGAAP

Die Deutsche Gesellschaft für Allgemeine Ambulante Pädiatrie hat am 18. Juni 2016 in Berlin Vorstandsposten neu gewählt: Erste Vorsitzende bleibt Dr. Ulrike Gitmans, Rhauderfehn, als zweiter Vorsitzender wurde Dr. Christoph Weiß-Becker, Husum, gewählt. Dr. Tilmann Kaethner, Nordenham, bleibt Schatzmeister und als Schriftführer und Generalsekretär wurde Dr. Folkert Fehr, Sinsheim, gewählt.

Die Mitgliederentwicklung steigt seit der Publikation von PaedCompenda steil an. Wir konnten am 12.08.17 unser 225. Mitglied begrüßen.
Im Konvent für fachliche Zusammenarbeit, dem Zusammenschluss der korporativen Mitglieder der DGKJ, herrscht kollegialer, partnerschaftlicher und wertschätzender Umgang innerhalb der pädiatrischen Fachgesellschaften. Die DGAAP beteiligt sich an DGKJ-Kongressen als Fachgesellschaft mit Information und Stellungnahmen zu berufspolitischen Themen.
Im Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung e.V. (DNVF) wurde die DGAAP als Mitglied aufgenommen und soll in die pädiatrische Sektion einrücken.
Die Präsidentin der DGAAP ist im erweiterten Vorstand des BVKJ kooptiert.
Die Verbundweiterbildung nimmt Fahrt auf. Beispiel Schleswig-Holstein: Hier sind flächendeckend Praxen und Kliniken im Gespräch. Die Kernkompetenzen in der allgemeinen ambulanten Pädiatrie PaedCompenda können auf Papier oder als pdf bestellt werden. Der Vorstand der KVBW hat ein Pilotprojekt zur Verbesserung der Versorgung durch ambukante Weiterbildung genehmigt, wo PaedCompenda als elektronisches Portfolio in 25 Praxen erprobt werden soll.
Die DGAAP hat fünf Werkstätten Weiterbildung abgehalten und dazu Delegierte der Landesverbände des bvkj, der KBV, Experten der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung und zuletzt den DEGAM Vorstand eingeladen. Die nächste Werkstatt wird vom 17.-18.03.18 in der KiFAS Kassel stattfinden, planmäßig mit der DAKJ Kommission Weiterbildung, um ambulante und stationäre Weiterbildung besser zu verbinden.

Der Sektionssprecher der Sektion Forschung, Dr. Burkhard Lawrenz, sammelt die Projekte, an denen die DAAGP beteiligt ist, im Ordner Forschung in Pädinform und Veröffentlichungen, an denen DGAAP-Mitglieder beteiligt sind, im Unterordner Publikationen.

Aktuelles DGAAP

Aktuelles von Kinderaerzte im Netz

    22.09.2017
    21.09.2017
  •  Kontakt  | 
  •  Impressum  | 
  •  Disclaimer